Am 20.10.2016 lud das Fachforum „Digitales“ in die Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom ein

In der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom war das Wirtschaftsforum der SPD e.V. am 20.10.2016 mit einem hochkarätigen Panel von Vertretern der Informations- und Kommunikationsbranche zu Gast.

Bereits nach den Eröffnungsreden von Niek Jan van der Damme (Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom AG) und Uwe Beckmeyer (MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie) wurde die hohe technologische Dynamik der Branche deutlich: Diese eröffnet zum einen neue Möglichkeiten für Innovationen, stellt die traditionellen Unternehmen aber auch vermehrt in den internationalen Wettbewerb zu immer neuen Anbietern.

In diesem Kontext diskutierten im Anschluss Jürgen Grützner (Geschäftsführer des VATM e.V.), Harald Geywitz (Public Affairs Manager bei der Telefònica Deutschland GmbH & Co. OHG) und

Michael Jungwirth (Leiter Public Affairs der Vodafone Deutschland GmbH) mit Constanze Krehl (MdEP, telekommunikationspolitische Sprecherin der SPD im Europäischen Parlament)  sowie Stefan Schnorr (Leiter der Abteilung Digital- und Innovationspolitik im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) über die Europäische Binnenmarktstrategie, den Ausbau der Infrastruktur und die Kapazitäten bereits bestehender Netzte.

Das europäische Konnektivitätspaket und die Richtung Europas im internationalen Wettbewerb um die „Industrie 4.0“ standen im Mittelpunkt der Debatte.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Robert Maier (Vizepräsident des Wirtschaftsforums).